Kleine Tweetie-for-Mac Goodies

Seit ein paar Stunden erst ist der neue Twitter-Client Tweetie erhältlich (kostenlos mit Werbung, ~10 EUR ohne). Nachdem ich am Donnerstag die Demo gesehen hatte, wollte ich den kleinen, intuitiven Zwitscherer doch mal ausprobieren. Wie in der Demo funktioniert die Applikation tatsächlich nur in einer Spalte. Bei Zugriffen auf Reply-Ansichten oder einzelne Konversationen scrollt der Bildschirm nach rechts oder unten. Da ich kein Twitter-Poweruser bin (zu viel Ablenkung), ist das genau das richtige für mich.

Screenshot: Tweetie für Mac

Integriert ist auch eine Twitter-Suche (die zur Laufzeit auch mal schnell in ein neues Fenster ausgelagert werden kann).Kurz nach Release gab es auch schon das erste Lob und die ersten Kritiken. Grundsätzlich bin ich aber persönlich schon sehr zufrieden mit dieser intuitiven Variante.

Shortcuts

Das Ding läuft zwar nur auf dem Mac, aber ein grosser Bonus ist sicherlich die Steuerung über Tastaturkürzel, die das Arbeiten mit dem Client schnell und locker macht. Hier ein paar Abkürzungen:

  • Refresh/Aktualisieren: CMD+SHIFT+R
  • Neuer Tweet: CMD+N
  • Ältere/Jüngere Tweets (durch die Nachrichten navigieren): Arrow-Down/Arrow-Up
  • Ein Fenster nach unten/oben: Space/SHIFT-Space
  • Einzelnen Tweet öffnen (zeigt Details zur Konversation): Double-click on tweet
  • Zurück zur vorher eingestellten Liste: ESC
  • Durch Listen Timeline, Mentions, Messages, Search schalten: CMD+1, CMD+2, CMD+3, CMD+4
  • Direkte Nachricht (vorher Empfänger auswählen): CMD+D
  • Direkte Nachricht (leer): CMD+SHIFT+N
  • Antworten: CMD+R
  • Retweet: ALT+CMD+R

Manuela Hoffmann verweist in einem ihrer Tweets übrigens noch schnell auf den bald erscheinenen Twitter-Client Beak. Hier gibt es einen Screenshot-Vergleich (via @jruckman). Alles in allem sind nun jede Menge Clients im Umlauf und die Liste dürfte nicht kürzer werden :) Da sollte für jeden was dabei sein.

Dieser Beitrag wurde unter Software abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>