Matt Mullenweg wird 25

WordPress-Erfinder Matt Mullenweg wurde gestern 25. Das Wort “Erfinder” ist ein bisschen irreführend, WordPress war damals eine Weiterentwicklung der Blogsoftware b2cafelog.Ich kann mich gut an die ersten Installationen erinnern, ich war nie Fan von Movable Type und bin damals durch Inspiration durch Nico Brünjes und seinem couchblog nach Ablösung meines selbstgeschriebenen Blogs auf die 1.2er WordPress-Version aufgesprungen.Mittlerweile ist WordPress aus dem Web2.0-Alltag nicht mehr wegzudenken. Es hat sich gar eine Maschinerie von Drittanbietern, Dienstleistern und Autoren an das kleine Stück Software angehangen.Es ist toll, Zeitzeuge dieser (Erfolgs-)geschichte zu sein und ich wünsche Matt alles Gute für die Zukunft.

Dieser Beitrag wurde unter Software, Wordpress abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>